Navigation
Software-Produkte
ZfP Report
SBK Softwarebüro | Produkte | ZfP Report | UT Ultraschallprüfung
   

UT Ultraschallprüfung
nach EN ISO 17640 (EN 1714) / EN ISO 16810 (EN 583-1)
Ultrasonic testing

DIN EN ISO 17640   Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen - Ultraschallprüfung -
Techniken, Prüfklassen und Bewertung (Ersatz für DIN EN 1714:2002-09)
DIN EN ISO 16810   Zerstörungsfreie Prüfung - Ultraschallprüfung - Teil 1: Allgemeine Grundsätze
(Ersatz für DIN EN 583-1:1998-12)


 •   Anwendungsbereich:
    - Die Ultraschallprüfung ist ein akustisches Verfahren zum Auffinden von Unregelmäßigkeiten
      (Anzeigen) mittels Ultraschall. Sie gehört zu den zerstörungsfreien Prüfmethoden.
    - Der Anwendungsbereich für die Ultraschallprüfung von Schmelzschweißverbindungen
      ergibt sich nach DIN EN ISO 17640, DIN EN ISO 11666:
      - bevorzugt für Schweißverbindungen mit voll angeschlossenen Querschnitt,
      - Grundmaterial und Schweißgut aus in ferritischen Stählen,
      - Wanddickenbereich von 8 bis 100 mm,
      - Temperatur des Prüfgegenstandes: 0 bis 60 °C.
 •   Prüfbericht:
    - Der Inhalt des Prüfberichtes ergibt sich nach Abschnitt 14 der DIN EN ISO 17640.
    - Der Prüfbericht ist getrennt in eine Seite für die Prüfausrüstung und Empfindlichkeitseinstellung:
      - Beschreibung des Prüfgegenstandes,
      - Prüfausrüstung einschließlich benutzter Prüfköpfe,
      - Prüfklasse nach Abschnitt 11 der DIN EN ISO 17640,
      - Methode/ Technik der Empfindlichkeitseinstellung zur Bestimmung der Bezugshöhe/ Bezugsschwelle.
    - Auf einer zweiten Seite zum Prüfbericht erfolgt die Erfassung der Anzeigen und deren Bewertung:
      - Zulässigkeitgrenze (AL 2 oder AL 3) nach Abschnitt 5.1 der DIN EN ISO 11666
        in Abhängigkeit von der gewählten Prüfklasse,
      - Lage, Längen und Orientierung der Anzeigen,
      - Ergebnis der Bewertung in Bezug auf die festgelegte Zulässigkeitsgrenze
        (nach Anhang A der DIN EN ISO 11666).
 •   Programmfunktionen:
    - Menügestützte Auswahl der Art der Schweißverbindungen nach Anhang A
      der DIN EN ISO 17640 (Bild A.1 bis A.7)
    - Menügestützte Auswahl der Methode/ Technik zur Einstellung der Bezugshöhe/ Schwelle
      für die Empfindlichkeitseinstellung
    - Automatische Durchmesser-Bestimmung des Kreisscheibenreflektors (KSR)
      bei Verwendung der AVG-Methode (Abstand-Verstärkungs-Größe)
    - Automatische Vorgabe der Beobachtungs- , Registrier- und Zulässigkeitsschwelle in Abhängigkeit:
      - von der gewählten Methode/ Technik zur Empfindlichkeitseinstellung,
      - dem Wanddickenbereich und der gewählten Zulässigkeitgrenze.
 •   Weitere Normen zur Ultraschallprüfung:
    DIN EN ISO 16810 (DIN EN 583-1) Ultraschallprüfung - Allgemeine Grundsätze
    DIN EN ISO 16811 (DIN EN 583-2) Ultraschallprüfung - Empfindlichkeits- und Entfernungsjustierung
    DIN EN ISO 16823 (DIN EN 583-3) Ultraschallprüfung - Durchschallungstechnik
    DIN EN ISO 16826 (DIN EN 583-4) Prüfung auf Inhomogenität senkrecht zur Oberfläche
    DIN EN ISO 16827 (DIN EN 583-5) Beschreibung und Größenbestimmung von Inhomogenitäten

    DIN EN 10160 Ultraschallprüfung von Flacherzeugnissen aus Stahl mit einer Dicke größer oder gleich 6 mm (Reflexionsverfahren)
    DIN EN 12680-1 Ultraschallprüfung - Teil 1: Stahlgussstücke für allgemeine Verwendung
    DIN EN ISO 22825 Prüfung von Schweißverbindungen in austenitischen Stählen und Nickellegierungen

    DIN EN ISO 2400 Ultraschallprüfung - Beschreibung des Kalibrierkörpers Nr. 1
    DIN EN ISO 7963 Ultraschallprüfung - Beschreibung des Kalibrierkörpers Nr. 2

    DIN EN ISO 23279 Ultraschallprüfung - Charakterisierung von Anzeigen in Schweißnähten
    DIN EN ISO 11666 Ultraschallprüfung von Schweißverbindungen - Zulässigkeitsgrenzen
 •   Normen zur Ultraschallprüfung mit phasengesteuerten Arrays (UT-PA):
    DIN EN 16018 Terminologie - Begriffe der Ultraschallprüfung mit phasengesteuerten Arrays
    DIN EN ISO 13588 Ultraschallprüfung von Schweißverbindungen - Anwendung von automatisierter phasengesteuerter Array-Technologie
    DIN EN ISO 18563-1 Ultraschall-Prüfausrüstung mit phasengesteuerten Arrays - Teil 1: Prüfgeräte
    DIN EN ISO 18563-2 Teil 2: Prüfköpfe
    DIN EN ISO 18563-3 Teil 3: Vollständige Prüfsysteme
    DIN EN ISO 19285 Zerstörungsfreie Prüfung von Schweißverbindungen - Ultraschallprüfung mit
    Phased-Arrays (PAUT) - Zulässigkeitsgrenzen
 •   Normen zur Ultraschallprüfung mit TOFD Technik (UT-TOFD):
    DIN EN ISO 16828 (DIN EN 583-6) Ultraschallprüfung - Beugungslaufzeittechnik, eine Technik zum Auffinden und Ausmessen von Inhomogenitäten
    DIN EN ISO 10863 Anwendung der Beugungslaufzeittechnik (TOFD) für die Prüfung von Schweißverbindungen
    DIN EN ISO 15626 (DIN EN 15617) Prüfung von Schweißverbindungen -
    Beugungslaufzeittechnik (TOFD) - Zulässigkeitsgrenzen
nach oben
 SBK Softwarebüro Kasparek • Weinbergweg 23 • 06120 Halle (Saale) • Stand: 04.06.2018